Der Pfannkuchen

Food Photography (zu deutsch: Lebensmittelfotografie, was aber nicht so schön klingt) ist ein ziemlich schwieriges Umfeld. Man muss nicht nur etwas ansehnliches und interessantes zu Essen heran schaffen, man muss es auch noch ansprechend drapieren. Im Idealfall passt sich der Teller mit dem Gericht dann auch noch in den Rest der Tischdekoration ein. Danach muss das Licht stimmen und auch noch die Kamera passend positioniert werden. Schwierig schwierig. Die Königsklasse. ;) Ich koche ja ganz gerne aber die Sachen gut zu Fotografieren ist tricky.

Genug des Gejammers. ;) Bei meinen ersten Versuch habe ich mich für Pfannkuchen mit Blattspinatfüllung und Champignon-Sauce entschieden. Danach drapiert und mit Blitzschirm und Reflektor fotografiert. Drei der Bilder die ich im Anschluss noch bearbeitet habe, finden sich in der Gallery an folgender Stelle: http://moritzpost.de/photography/v/food/pancakes-spinach/

Leave a Reply